Drucken

Pflegetipps für Haut und Haar

NUAD® Pflegetipps für Haut und Haar

 

Natürliche Hautpflege im Frühling mit NUAD® - Begrüßen Sie den Frühling mit einem strahlenden Teint und den Pflegetipps von NUAD®

App

Was benötigt meine Haut am meisten im Frühling?

Im Winter ist die Luft oft sehr trocken, deswegen braucht ihre Haut im Frühling vor allem natürliche Feuchtigkeit und Fett.

 

Wie genau kann ich meiner Haut Feuchtigkeit zufügen, ohne dass sie danach unangenehm fettet?

Entfernen sie am besten erstmal alte Hautschuppen. Dadurch wird die Haut optimal aufnahmefähig für die zugeführte Feuchtigkeit und Vitamine. Dies gelingt am besten mit selbstgemachten Hautpeelings.

Anschließend gönnen sie ihrer Haut ein paar Tropfen NUAD® Öl.

Tipp: Hautöle ziehen am besten auf der feuchten Haut ein. So lassen sie sich auch gut und sparsam verteilen.

Für ihr Gesicht können sie noch eine wohltuende Maske machen. Je nach Hauttyp und Bedarf der Haut, kann man diese mit einfachen Mitteln kostengünstig selber machen.

 

Wie mache ich ein natürliches Hautpeeling selber?

Als Basis für ein Peeling, können sie Kaffeepulver, Salz oder Zucker verwenden. Dazu sollten sie unbedingt ein paar Tropfen Öl geben. Dieses gibt der Haut die nötige Feuchtigkeit zurück. Auch hier eignet sich unser NUAD® Öl hervorragend.

 

Kann ich bei ihnen auch Rezepte für selbstgemachte Peelings erhalten?

Sehr gerne haben wir zwei Rezepte für sie zusammen geschrieben. Weitere Rezepte finden sie auf unserer Informationsseite nuadöl.de.

 

Kaffeepeeling:    4EL Kaffeepulver + 1-2 Tr. NUAD® Öl

Nehmen sie ca. 4 EL Kaffeepulver (bereits benutzt oder frisches) und geben sie ein paar Tropfen von ihrem NUAD® Öl dazu. Reiben sie das Peeling dann in der Dusche am ganzen Körper sanft ein und brausen sie es am besten mit kaltem Wasser ab.
Das Koffein des Kaffees fördert die Durchblutung und entwässert das Gewebe. Das Öl gibt der Haut die nötige Feuchtigkeit und Vitamine.
Das kalte Wasser verstärkt die Wirkung der Durchblutungsförderung.

Hinweis: Nach dem Peeling mit ihrem NUAD® Öl ist ihre Haut strahlend zart und weich und muss nicht mehr zusätzlich eingecremt werden.

Salzpeeling: Kleie, Himalaya Salz, zermahlene Aprikosenkerne, Molke und 3 Tr. NUAD® Öl

Rühren sie die Zutaten an und reiben sie das Peeling dann vorsichtig am ganzen Körper ein.
Die Kombination regt die Durchblutung an, entfernt alte Hautschuppen und lässt Ihre Haut wieder strahlen.


Wie mache ich eine Gesichtsmaske selber?

Generell kann man Obst, Gemüse, hochwertige Öle und tierische Produkte wie Quark, Eier oder Joghurt verwenden.
Allgemein gilt, je reichhaltiger das Produkt, desto reichhaltiger ist es auch für die Haut.

Für trockene und reife Haut eignen sich fettige Produkte sehr gut. Dies wären zum Beispiel Bananen oder Avocados.
Zur Pflege von normaler oder unreifer Haut eignen sich vor allem Gurken. Diese haben eine reinigende und klärende Wirkung.

 

Avocadomaske: 1 Avocado + 2 Tr. NUAD® Öl + 1 TL Joghurt

Pürieren sie die Avocado mit dem Öl und dem Joghurt. Die Maske gleich auftragen und nach 15 Min. mit lauwarmen Wasser abwaschen.
Die Maske beruhigt, entspannt & wirkt wohltuend bei strapazierter Haut.

Bananenmaske: 1 reife Banane + 2 Tr. NUAD® Öl + 1 TL. Quark
Für die Maske zerquetschen sie die Banane und mischen diese mit dem Öl und dem Quark. Lassen sie die Maske ca. 15 Min. auf dem Gesicht und dem Hals einwirken. Anschließend waschen sie die Maske mit lauwarmem Wasser vorsichtig ab.

Die Fruchtsäuren der Banane wirken wie ein natürliches Peeling, abgestorbene Hautschuppen werden so leicht und natürlich entfernt, der Quark wirkt gleichzeitig rückfettend und erfrischt. Die Maske zaubert einen klaren Teint bei trockener Haut.

Honigmaske: 2 El. Honig + 2 El. Quark + 2 Tl. NUAD® Öl

Erwärmen sie den Honig (nicht stark erhitzen um die Vitamine nicht zu verlieren) und vermischen sie diesen anschließend mit dem Quark und dem Öl. Wenn die Maske eine für die Haut angenehme Temperatur hat, können sie diese auftragen. Nach ca. 15 Min. lauwarm abwaschen.
Der Honig fördert die Durchblutung, wirkt entzündungshemmend, beruhigt und wirkt der Faltenbildung entgegen. Ideal bei irritierter Haut und zu Entzündungen neigender Haut.

 

Wo finde ich weitere Rezepte und Ideen?

Natürlich bei uns / ihrem NUAD® Team und auf unserer Informationsseite nuadöl.de.

 

Wie kann ich meine Haare im Frühling optimal pflegen?

Auch ihr Haar benötigt im Frühling eine spezielle Pflege.
Allgemein können sie das ganze Jahr folgendes beachten:
Beenden sie ihre Dusche bzw. die Haarwäsche mit kaltem Wasser, dies stärkt das Haar. Vermeiden sie danach auch eine zu heiße Haartrocknung. Die heiße Luft trocknet das Haar zusätzlich aus und führt zu sprödem Haar. Sollten sie nicht auf das Föhnen verzichten wollen, verwenden sie eine mittelwarme oder kalte Stufe.

Für neuen Glanz, empfehlen sich dann vor allem regelmäßige Haarkuren und selbstgemachte Haarshampoos ohne künstliche Zusatzstoffe.

Sollten sie nicht die Zeit haben langwierige Kuren zu machen, dann gönnen sie ihrem Haar abends ein paar Tropfen NUAD® Öl. Massieren sie das Öl in ihr Haar und in die Kopfhaut ein. Vor allem die trockenen Haarspitzen werden es ihnen danken.

Alternativ können sie auch eine kleine Sprühflasche mit Wasser und ein paar Tropfen NUAD® Öl füllen. Die Mischung können sie dann jederzeit bei Bedarf auf ihr Haar und auf ihre gesamte Haut aufsprühen. Ich habe so eine kleine Flasche immer dabei und verwenden sie oft unterwegs. Das aufsprühen hinterlässt ein frisches angenehmes Gefühl.

 

Kann ich Rezepte für selbst gemachte Shampoos und Haarkuren erhalten?

Gerne geben wir ihnen hier ein paar Rezepte. Weitere finden sie auf unserer Informationsseite nuadöl.de.


Eiershampoo: 2 Handvoll Weizenkleie + 2 Gläser Wasser + 1 Eigelb + 2 Tr. NUAD® Öl.

Vermischen sie die Zutaten und wenden sie diese wie ein Shampoo an. Waschen sie ihre Haare anschließend gründlich mit anfangs warmem und zum Ende hin kaltem Wasser aus.
 

Haarkur für stumpfes-sprödes Haar: Milch + 1 -2 Tr. NUAD® Öl
Einige Tropfen NUAD® Öl mit etwas Milch vermischen. 5 Min. im Haar und auf der Kopfhaut einwirken lassen, danach gründlich mit warmen Wasser ausspülen.

Haarkur für stark beanspruchtes Haar: NUAD® Öl + ein paar Tr. Zitrone oder etwas Avocado
Das NUAD® Öl mit ein paar Tropfen Zitrone oder Avocado vermischen, auftragen und einwirken lassen. Danach gut ausspülen.

Eier-Haarkur: 1 Ei + 1 -2 Tr. NUAD® Öl
1 Ei mit einigen Tropfen 1 -2 Tr. NUAD® Öl cremig rühren, auf die Haare auftragen und mit einem Handtuch abdecken. Nach 10 Min. Einwirkzeit können sie die Kur auswaschen. Das Haar lässt sich danach leicht kämen und ist geschmeidig glänzend.
Tipp: Am besten sie nehmen ein farbiges Handtuch, da das Ei etwas abfärbt und evtl. beim Waschen nicht rausgeht.   

 

Was kann ich noch für eine strahlende Frühlingshaut tun?

•    Trinken sie reichlich Wasser und Tee! Dies schwemmt Giftstoffe aus und klärt ihr Hautbild.
•    Frisches Obst und Gemüse geben ihnen ausreichend Vitamine. Je ausgewogener ihre Ernährung ist umso mehr können Sie mit den darin enthaltenen Antioxidantien ihre Zellen schützen. Vitamin A, C, E und Beta-Carotin werden nicht ohne Grund als „Zellschutz-Vitamine“ bezeichnet.
•    Schützen sie ihre Haut vor den ersten Sonnenstrahlen mit ein paar Tropfen NUAD® Öl. Mandelöl  enthält einen natürlichen UV-Schutz, Beta-Carotene können freie Radikale abfangen und tragen so zum Zellschutz bei.
•    Entfernen sie tote Hautschüppchen einmal wöchentlich mit einem sanften Peeling und tragen sie anschließend  ein paar Tropfen NUAD® Öl auf die feuchte Haut auf.
•    Verzichten sie auf Seife - greifen Sie lieber zu einem selbstgemachten Duschpeeling mit NUAD®. Oder verwenden sie die handgemachten Seifen von NUAD®.
•    Ein entspannendes Bad in salzhaltigem Wasser mit ein paar Tropfen NUAD® schützt die Haut. Wer einmal zu lange in einem Salzbad war, findet keine Wölbungen an seinen Fingern vor. Weitere Tipps für ein schönes Bad mit NUAD® finden sie hier.
•    Bringen sie ihren Stoffwechsel mit Saunagängen oder Wechselduschen in Schwung. Vor dem ersten Saunagang ein paar Tropfen NUAD® Öl auf die feuchte Haut – herrlich wie angenehm schwitzen sein kann.
•    Denken sie daran, Stress wirkt sich auch auf ihre Haut aus, sorgen sie also für genügend Entspannungsphasen.
•    Treiben sie Sport -  gönnen Sie sich einen langen Spaziergang - freuen Sie sich über die ersten Blüten – genießen Sie ein Buch.
•    Verwöhnen sie sich oder ihren Partner mit einer Massage mit NUAD®. Massagen wirken ganzheitlich: Sie dienen nicht nur zur körperlichen Entspannung sondern fördern Gesundheit und unser Wohlbefinden. Und geliebt werden lässt einen noch mehr strahlen.

 

Haben sie Pflegetipps für meine Finger- und Fußnägel?

Sie können ihre Nägel das ganze Jahr über mit ihrem NUAD® Öl pflegen. Massieren sie einfach einen Tropfen auf die Nägel und die Nagelhaut ein.

Allgemein sollte man nicht zuviel an der Nagelhaut schneiden. Auch die Nägel lassen sich mit einer Glasfeile wunderbar vorsichtig in Form bringen, so dass sie nicht unnötig rissig werden, wie es teilweise bei einer Scheere oder einer schlechten Feilen der Fall ist.

 

Haben sie weitere Pflegetipps für den Frühling?

Lesen sie mehr dazu in der Kategorie "Fit in den Frühling".
Oder erfahren sie mehr zu Rezepten und Anwendungstipps von unserem NUAD® Öl auf der detaillierten Informationsseite nuadöl.de.


Herzlichst Ihre
Angelika Farr